Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGBs können Sie sich auch als pdf downloaden oder ausdrucken (siehe Symbole rechts). Den aktuellen Adobe Acrobat Reader können Sie sich hier herunterladen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen (Online-Vertrieb) des Löcherhansenhofs Bad Peterstal

§ 1 Allgemeines

Es gelten die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen. Entgegenstehende allgemeine Geschäftsbedingungen werden nur dann Vertragsinhalt, wenn diese von uns schriftlich anerkannt werden. Im Falle eines Anerkenntnisses beschränkt sich dieses auf das jeweilige Geschäft. Die Waren werden ausschließlich in den im jeweils aktuellen Katalog oder Prospekt angegebenen Ausführungen, Verpackungseinheiten bzw. Mindestmengen geliefert. Bestellungen sind für uns nur verbindlich, soweit wir sie bestätigen oder ihnen durch Übersendung der Ware nachkommen. Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen können durch die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt werden. Sie können auch gespeichert werden.

§ 2 Preise

Alle Preise verstehen sich inklusive der jeweils gültigen Mehrwertsteuer. Sofern im Katalog, Internet oder in der Werbung nicht ausdrücklich anders erwähnt, beziehen sich die Preise auf die jeweils abgebildeten Artikel gemäß Beschreibung, nicht jedoch auf Zubehör oder Dekoration. Die Preise beziehen sich stets auf den jeweiligen Herausgabezeitpunkt der Werbung. Preisänderungen nach diesem Zeitpunkt bleiben vorbehalten. Bei bereits geschlossenen Verträgen ist eine Veränderung des vereinbarten Preises ausgeschlossen. Die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und weitere Informationen zur Lieferung oder Erfüllung sind in den Versandkostenhinweisen oder der jeweiligen Produktanpreisung enthalten.

 

§ 3 Liefer – und Leistungsbedingungen

Treten wir wegen Nichtverfügbarkeit der Ware vom Kaufvertrag zurück, verpflichten wir uns, den Kunden unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit zu informieren und erhaltene Gegenleistungen des Kunden unverzüglich zu erstatten. Diese Regelung gilt auch im Falle der Nacherfüllungsansprüche. Ist die bestellte Ware nicht oder nicht mehr verfügbar, behalten wir uns außerdem vor, vor Verbindlichkeit der Bestellung eine nach Preis und Qualität gleichwertige Ware anzubieten. Nach Verbindlichkeit der Bestellung behalten wir uns das Recht vor, im Einzelfall eine im Preis gleichwertige Ware ohne Einschränkung der bestellten Qualität und Funktionalität anzubieten. Gegenüber Verbrauchern gilt darüber hinaus ein 14-tägiges Widerrufsrecht.

 

§ 4 Bestellvorgang und Vertragsschluß

Ein Kaufvertrag zwischen dem Löcherhansenhof und seinen Kunden kommt wie folgt zustande: Mit dem Absenden einer Online-Bestellung im Internetshop oder im Wege der Bestellannahme (Telefon, Telefax, E-Mail) erklärt der Kunde ein bindendes Angebot, welches noch keine Vertragsannahme darstellt, sondern noch durch uns ausdrücklich oder durch schlüssiges Handeln angenommen werden muß. Eingabefehler können vor der endgültigen Absendung einer Bestellung durch Betätigung der Eingabeaufforderung „Ändern“ korrigiert werden.

Nach Eingang der verbindlichen Bestellung versenden wir eine Bestellbestätigung per Mail. Diese führt noch nicht zu einem Vertragsschluß, sondern bestätigt lediglich den Eingang der Bestellung. Ein Vertragsschluß kommt erst mit der Auftragsbestätigung zustande, die wir gesondert versenden. Soweit ein Vertrag nicht zustande kommt, werden alle bereits geleisteten Zahlungen (insbesondere bei Zahlungsart Vorauskasse) zurückerstattet. Der Vertrag wird in deutscher Sprache geschlossen. Vertragspartner des Kunden ist der Löcherhansenhof, Breidsodstraße 11, 77740 Bad Peterstal.

 

§ 5 Zahlungsbedingungen

Rechnungen sind sofort und ohne jeden Abzug fällig. Gerät der Besteller mit der Zahlung in Verzug, so sind wir berechtigt, Mahngebühren in Höhe von EUR 5,- sowie Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe zu verlangen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadensersatzes bleibt vorbehalten. Dem Besteller bleibt dabei der Nachweis unbenommen, dass uns kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist. Wir sind berechtigt, trotz anders lautender Bestimmungen des Käufers Zahlungen auf dessen ältere Verbindlichkeiten anzurechnen. Zahlungen gelten erst dann als geleistet, wenn wir verlustfrei über den geschuldeten Betrag verfügen können.

§ 6 Widerrufsrecht für Verbraucher

Kunden, die Verbraucher im Sinne des § 13 BGB sind, können diesen Vertrag binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Im Falle eines Vertrages über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden, beträgt die Widerrufsfrist vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Löcherhansenhof, Breitsodstraße 11, D-77740 Bad Peterstal, Telefon 07806/518, Fax 07806/1546, E-Mail: verena@loecherhansenhof.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluß, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, daß Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an den

 

Löcherhansenhof, Breitsodstraße 11, D-77740 Bad Peterstal, Telefon 07806/518, Fax 07806/1546, E-Mail: verena@loecherhansenhof.de,

 

zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vorAblauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren. Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Besondere Hinweise:

Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag die Lieferung versiegelter Waren betrifft, die aus Hygienegründen oder aus Gründen des Gesundheitsschutzes nicht zur Rückgabe geeignet sind, sofern vom Kunden die Versiegelung entfernt worden ist.

 

Wir bitten den Kunden darum, Beschädigungen und Verunreinigungen der Ware so weit wie möglich zu unterlassen, die Ware möglichst in Originalverpackung mit sämtlichem Zubehör und mit allen Verpackungsbestandteilen zurück zu senden und für die Rücksendung der Ware eine Umverpackung zu verwenden. Die Nichtbeachtung dieser Bitte berührt die Rechte des Kunden auf Widerruf des Vertrages nicht.

 

§ 7 Mängelansprüche, Garantiebedingungen, Schadenersatzansprüche

Die gesetzliche Verjährungsfrist für Mängelansprüche beträgt 2 Jahre und beginnt mit der Übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behoben. Sofern der Kunde nicht Verbraucher ist, sind Mängelansprüche zunächst auf Nacherfüllung beschränkt; bei Fehlschlagen dieser Nacherfüllung besteht das Wahlrecht des Kunden zwischen dem Anspruch auf Rücktritt vom Kaufvertrag oder auf Minderung des Kaufpreises.

Wir haften für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen, sowie für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung unsererseits oder auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen, jedoch für jedes Verschulden bei Schäden, die auf einer Verletzung wesentlicher Vertragspflichten beruhen. Eine darüber hinausgehende Haftung für Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist ausgeschlossen. Hiervon unberührt bleibt die Haftung auf Schadenersatz wegen Fehlens zugesicherter Eigenschaften sowie aus dem Produkthaftungsgesetz.

Erkennt der Kunde bei Erhalt der Lieferung Schäden an der Verpackung, soll er sich bei Annahme der Ware die Beschädigung von dem Transportunternehmer schriftlich bestätigen lassen und uns gegenüber unverzüglich eine Mitteilung machen, dass die Annahme wegen der beschädigten Verpackung unter Vorbehalt geschieht. Transportschäden, die erst nach dem Auspacken der Ware festgestellt werden, sollen uns gegenüber innerhalb von 3 Tagen (ausreichend ist das Datum des Poststempels) schriftlich gemeldet werden. Die Nichtbeachtung dieser Bitte führt nicht zur Einschränkung oder zum Verlust irgendwelcher Mängelansprüche.

 

§ 8 Eigentumsvorbehalt

Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur völligen Bezahlung des Kaufpreises vor. Der Besteller ist verpflichtet, uns jeden Wechsel seines Wohn- bzw. Geschäftssitzes unverzüglich anzuzeigen, solange noch Forderungen wegen gelieferter Waren offen stehen oder die Waren noch nicht geliefert worden sind.

 

§ 9 Informationen zur Speicherung des Vertragstextes und zum Datenschutz

 

Der Vertragstext wird nach Vertragsschluß nicht gespeichert. Gleiches gilt für die eingegebenen Daten der Bestellung. Der Vertragstext und die Bestelldaten können durch die Druckfunktion des Browsers ausgedruckt oder auf dem Computer des Kunden abgespeichert und auf diese Weise nach Absenden der Bestellung durch den Kunden eingesehen werden.

 

Wir bearbeiten Kundendaten zur Durchführung von Anfragen oder Aufträgen und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung. Jeder Kunde hat das Recht, der Zusendung von Produktinformationen per Post jederzeit zu widersprechen. Bis zum Eingang des Widerspruchs ist der Kunde mit der Zusendung von Produktinformationen per Post einverstanden.

§ 10 Beschwerden/Streitschlichtung

Unser Unternehmen nimmt nicht an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle im Sinne der Richtlinie 2013/11/EU über die alternative Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten oder im Sinne der Verordnung (EU) Nr. 524/2013 über die Online-Beilegung verbraucherrechtlicher Streitigkeiten.

§ 11 Schlußbestimmungen

Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht. Bei Verträgen mit Kaufleuten, Handelsgesellschaften, juristischen Personen des öffentlichen Rechts, öffentlich-rechtlichem Sondervermögen sowie im Fall, dass der Kunde, der nicht Verbraucher ist, seinen allgemeinen Gerichtsstand nicht im Inland hat, wird der Gerichtsstand Offenburg vereinbart. Das deutsche Recht findet Anwendung

 

Stand: Dezember 2014

_________________________________________________ 

Anbieterkennung:

Löcherhansenhof

Breitsodstraße 11,

D-77740 Bad Peterstal

Telefon 07806/518

Fax 07806/1546

E-Mail: verena@loecherhansenhof.de .